Public Key Infrastructure

Wirksamer Schutz von Systemen und Diensten

Eine Public Key Infrastruktur (PKI) ist ein wirksames Werkzeug für den Schutz von Systemen und Diensten im Netz. Sie bildet die Grundlage für Electronic Business: Sie gewährleistet den geschützten Zugriff auf physische und digitale Ressourcen, sorgt für die sichere Kommunikation zwischen Menschen, Software und Geräten und ermöglicht das digitale Signieren von Dokumenten und Transaktionen.

Der Einsatz einer unternehmensweiten (PKI) ist in modernen IT-Infrastrukturen unabdingbar. Es werden diverse Zertifikate für unterschiedliche Anforderungen benötigt, beispielsweise öffentliche für die Kommunikation mit externen Partnern über Webserver (SSL/TLS), VPN Gateways (IPSec) oder via Email (S/MIME Nutzung).

Auch für interne Ressourcen sind vertrauenswürdige Zertifikate zur Absicherung verschiedener Prozesse erforderlich. Dazu gehören neben starken passwortunabhängigen Authentifizierungsmöglichkeiten auch andere zertifikatsbasierte Authentisierungsmethoden in LAN- und WLAN-Infrastrukturen. Digitale Signaturen oder Maschinenzertifikate für eine Geräteauthentisierung sind weitere Beispiele für Anwendungen.

Die privaten Schlüssel sollten stets geschützt und vollständig abgeschottet aufbewahrt werden  – unabhägig davon, ob die Unternehmens-PKI für interne oder externe Zwecke verwendet wird. Die beste Methode hierfür ist ein HSM oder Clouds HSM.

Kontaktieren Sie uns

 

pki-clouds-hsm-schluessel.jpg

Partner für die PKI:

logo-libC-360x73-transparent.png


keyon_logo_70x70.jpg